Persönlichkeitsentwicklung

 

25.07.2011

Das Wirrwarr menschlicher Gefühle

Von , Nürnberg
 

Im Wirrwarr der menschlichen Gefühle hilft eigentlich nur eins: Gnadenlos man selbst sein.

Wenn man zum Beispiel Angst hat, Erwartungen anderer nicht zu erfüllen, dann ist es zwar immer schön zu hören, wenn der andere dann sagt, dass er im Prinzip doch gar keine Erwartungen hat, aber man selbst glaubt das in der Regel nicht so recht und meint trotzdem, Erwartungen erfüllen zu müssen.

Richtig kompliziert wird es aber erst, wenn eine Dimension dazu kommt, die man gar nicht für möglich gehalten hätte:

Wenn man meint, dass man jemandem etwas Schlechtes antut oder nicht gut genug ist, wenn man seine Erwartungen nicht erfüllt, dann lässt sich die ganze Verstrickung noch toppen, indem derjenige, dessen Erwartungen man gerne erfüllt hätte, ein schlechtes Gewissen bekommt, weil er glaubt, andere dazu gebracht zu haben, zu denken, dass er etwas von ihnen erwarte.

In dem Fall macht sich nicht nur der eigentlich von der Angst, die Erwartungen anderer nicht zu erfüllen, betroffene ein Problem, sondern auch noch derjenige, der von der Angst des anderen erfahren hat.

Am bedauerlichsten ist das, weil hier zwei Menschen, die eigentlich mitfühlend und fürsorglich auf den anderen schauen, in einer unnötigen Problemspirale versumpfen.

Der Teufelskreis lässt sich nur dadurch durchbrechen, dass man sich von der Vorstellung verabschiedet, die Erwartungen anderer erfüllen zu müssen. Man wird in der Regel auch oder sogar deshalb gemocht, wenn nicht alles perfekt läuft.

Wer meint, zu wissen (oder zumindest versucht, es zu erahnen) was andere von ihm erwarten, und sich immer danach richten will, kann nur verlieren.

Aber alles gewinnen kann derjenige, der einfach er selbst ist (mit all seinen Ängsten, Schwächen und Stärken), ohne zu versuchen, irgendwelche Erwartungen zu erfüllen.

 

Persönlichkeitsentwicklung

Suchen:   

Startseite · Psychologie · Persönlichkeitsentwicklung · Minimalismus · English · Zitate

URL: https://alex.pt/722 · RSS-Feeds · Kontakt ·